Lactulose - 1A Pharma Sirup

Lactulose - 1A Pharma Sirup
12,60 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾ 17,98 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾ (29,92% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW11319
  • 17.98
  • 01418948
  • 1000ml
Anwendungsgebiete: - bei Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine... mehr
Produktinformationen "Lactulose - 1A Pharma Sirup"
Anwendungsgebiete:
- bei Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern.
- zur Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Encephalopathie (d.h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen, besonders bei Leberzirrhose).

Dosierung:
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 
- Bei Verstopfung: 
Erwachsene: 1-2 mal täglich 7,5 - 15 ml Lactulose - 1A Pharma (entsprechend 5-10 g Lactulose)
Kinder: 1-2 mal täglich 4,5 - 9 ml Lactulose - 1A Pharma (entsprechend 3-6 g Lactulose) 
Gerade zu Beginn der Behandlung einer Verstopfung sind häufiger größere Dosen von Lactulose - 1A Pharma erforderlich. Im Allgemeinen kann diese etwas höhere Anfangsdosis nach 3-4 Tagen vermindert werden.

Messen Sie bitte die für Sie erforderliche Dosis mit beiliegenden Messbecher ab. Anschließend wird diese Menge Lactulose - 1A Pharma mit Wasser oder mit warmen Getränken, z.B. Kaffee oder Tee, gemischt oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen. Die Einnahme von Lactulose kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.

Zusammensetzung:
Der Wirkstoff ist Lactulose. 100 ml Sirup enthalten 66,7 g Lactulose.
Sonstiger Bestandteil: gereinigtes Wasser.

 

Indikation: 
1. Obstipation, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann 2. Erkrankungen, die eine erleichterte Defäkation erfordern. 3. Prophylaxe und Therapie bei portokavaler Enzephalopathie. Hinweis: Die Anwendung von Laxantien in Kindern sollte die Ausnahme bleiben und medizinisch überwacht werden. Es sollte bedacht werden, dass der Defäkationsreflex während der Behandlung gestört sein könnte.
Wirkstoffe: 
Lactulose
Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weiterführende Links zu "Lactulose - 1A Pharma Sirup"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Lactulose - 1A Pharma Sirup"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.