Imodium akut lingual Schmelztabletten

Imodium akut lingual Schmelztabletten
6,69 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾ 10,48 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾ (36,16% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW10575
  • 10.48
  • 1689854
  • 12St
Anwendungsgebiet   Zur symptomatischen Behandlung von akuten Diarrhöen für... mehr
Produktinformationen "Imodium akut lingual Schmelztabletten"

Anwendungsgebiet

 

  • Zur symptomatischen Behandlung von akuten Diarrhöen für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren, sofern keine kausale Therapie zur Verfügung steht.
  • Mit der innovativen Darreichungsform des bewährten Wirkstoffs Loperamid als Schmelzplättchen ermöglicht Imodium akut lingual eine besonders komfortable Einnahme.
  • Die Plättchen sind ideal für unterwegs und können überall problemlos eingenommen werden.
  • Sie schmecken angenehm frisch und lösen sich nach wenigen Sekunden im Mund auf.
  • Loperamid entfaltet seine Wirkung direkt und gezielt im Darm.
  • Andere Körperfunktionen werden nicht beeinflusst.

Seine Wirkmechanismen machen Imodium akut lingual besonders zuverlässig:

  • Einzigartige Darreichungsform (patentiertes Herstellungsverfahren)
  • Besonders geeignet für unterwegs oder bei Durchfall mit Übelkeit
  • Schnelle Normalisierung der Darmbewegungen und Verlängerung der Darmpassagezeit
  • Verminderung des Wasserverlusts aus den entzündeten Darmzellen in den Darm
  • Steigerung der Wiederaufnahme von Flüssigkeit aus dem Darm
  • Dadurch Normalisierung der Stuhlbeschaffenheit

Wirkstoff:

1 Täfelchen enthält enthält 2 mg Loperamid.

 

Anwendung und Dosierung:

 

  • Imodium akut lingual darf von Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren verwendet werden. Zu Beginn der Behandlung erfolgt die Einnahme der Erstdosis. Danach wird nach jedem weiteren ungeformten Stuhl die Wiederholungsdosis eingenommen.
  • Empfohlene Dosis:
    • Kinder ab 12 Jahren:
      • Erstdosis: 1 Plättchen
      • Wiederholungsdosis: 1 Plättchen
      • Höchstdosis pro Tag: 4 Plättchen
    • Erwachsene ab 18 Jahren:
      • Erstdosis: 2 Plättchen
      • Wiederholungsdosis: 1 Plättchen
      • Höchstdosis pro Tag: 6 Plättchen.

Hinweis:

 

  • Eine über 2 Tage hinausgegehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen.
  • Loperamid darf nur nach ärztlicher Verordnung angewendet werden, wenn eine Lebererkrankung besteht oder durchgemacht wurde, weil bei schweren Lebererkrankungen der Abbau von Loperamid verzögert sein kann.
  • Da mit der Anwendung bei Schwangeren keine Erfahrungen vorliegen und der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht, sollte eine Einnahme in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht erfolgen.
  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:
    • bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Loperamid oder einem der sonstigen Bestandteile
    • Kinder unter 12 Jahren (Kinder unter 2 Jahren dürfen nicht mit Loperamid behandelt werden; Kinder zwischen 2 und 12 Jahren dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit Loperamid behandelt werden)
    • Zuständen, bei denen eine Verlangsamung der Darmtätigkeit zu vermeiden ist, z.B. aufgetriebener Leib, Obstipation und Ileus
    • Durchfällen, die mit Fieber und/oder blutigem Stuhl einhergehen
    • Durchfällen, die während oder nach der Einnahme von Antibiotika auftreten (pseudomembranöse 'Antibiotika-assoziierte' Colitis)
    • chronischen Durchfallerkrankungen (chronische Diarrhöen dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit Loperamid behandelt werden)
    • einem akuten Schub einer Colitis ulcerosa.

Indikation: 

Zur symptomatischen Behandlung von akuten Diarrhöen für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren, sofern keine kausale Therapie zur Verfügung steht. Hinweise zu den Anwendungsgebieten - Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamidhydrochlorid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. - Die Behandlung von Durchfällen mit Loperamid ist nur symptomatisch. Immer, wenn eine zugrunde liegende Krankheitsursache festgestellt werden kann, sollte, sofern angemessen, eine spezifische Behandlung vorgenommen werden. - Bei Durchfall kann es zu großen Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen. Deshalb muss als wichtigste Behandlungsmaßnahme bei Durchfall auf Ersatz von Flüssigkeit und Elektrolyten geachtet werden. Dies gilt insbesondere für Kinder.

Wirkstoffe: 

Loperamid hydrochlorid, Loperamid

Dieser Artikel ist apothekenpflichtig.

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weiterführende Links zu "Imodium akut lingual Schmelztabletten"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Imodium akut lingual Schmelztabletten"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Aspirin Effect Granulat Aspirin Effect Granulat
5,98 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾ 10,09 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾
Perenterol forte 250 mg Kapseln Perenterol forte 250 mg Kapseln
7,59 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾ 13,11 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾
Iberogast Flüssigkeit Iberogast Flüssigkeit
13,69 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾ 20,40 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾
NasenSpray-ratiopharm NasenSpray-ratiopharm
1,99 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾ 3,89 € ¹⁾²⁾³⁾⁴⁾